Geschichte
Der Pferdezuchtverein Gröden (Lia ciavei de Gherdëina) wurde im Jahr 1984 gegründet.
Ziel des Vereines war – und ist es auch heute noch – die Mitglieder bei ihrer Haflinger – und Norikerzucht zu unterstützen.
Es ist auch der einzige Pferdezuchtverein Südtirols, welcher die Haflinger – und Norikerrasse  gleichzeitig betreut.
Erster Obmann des Vereins war Prugger Luis aus St. Ulrich.
Gründungsmitglieder waren Canazei August, Canazei Hans, Nocker Zenz, Pitschieler Rudi, Rabanser Adolf und Rifesser Oswald.
Im Gründungsjahr traten insgesamt 29 Mitglieder dem Verein bei.

Seit dem Jaht 2010 ist Prugger Ruben Obmann des Vereins, welcher mittlerweile 75 Mitglieder zählt.
Diese halten ca. 50 Haflinger, 30 Noriker und 50 Pferde anderer Rassen.

Lia ciavei Gherdëina - storia


Original Haflinger Südtirol